Remswiege

 

Geburtsort der Württemberger

Im Jahre 1080 wurde Luitgard von Beutelsbach geboren. Sie gilt als die Stammesmutter des württembergischen Adelsgeschlechts. Weinstadt im Remstal wird deshalb auch als Wiege des württembergischen Königshauses bezeichnet.

 

Wiege des Remstals

Das historische Ereignis lieferte den Anlass, und das landschaftliche Umfeld die Inspiration für den Entwurf einer schwebenden Wiegenskulptur. Die 5 Meter lange Remswiege wurde vor Ort aus Weidenholz und Naturbast gestaltet und anschliessend über dem Fluss installiert. An einem unsichtbaren Spezialseil hängend, wiegt sich die Wiege mehrere Meter über der Rems im Wind. STANDORT: Kanueinstieg bei der Birkelspitze | Birkelstraße 34 in 71384 Weinstadt.

 

Ein kurzer Film der Stadt Weinstadt dokumentiert die Konzeption und Installation der Remswiege: 

Kooperation und Förderung